kleiner Hocker, Tritt für Kinder - Anleitung zum selber bauen - der schönste Kinderhocker der Welt

Der Hocker

Mit einer Anleitung zum selber bauen

Da wir keinen schönen Hocker im Internet finden konnten (besser gesagt keinen schönen unter 40 €) sind wir kurzer Hand losgezogen in den Baumarkt, um selber einen zu bauen.
Wieder zu Hause angekommen haben wir gleich alle Teile zusammengeschraubt.
Ich muss sagen, dass ich mindestens einmal ein falsches Bein angeschraubt habe und die Teile trotz sorgfältigem vorherigen sortieren durcheinander gebracht habe, aber nichts was sich nicht wieder korrigieren ließe.
Endlich alles zusammengeschraubt, wackelte der Hocker natürlich. Die Frau im Baumarkt hatte darauf bestanden das ich alles vorbohre. Doch ich wusste schon von Anfang an das ich das niemals tun werde. Jetzt wackelten mindestens zwei Beine. Ärgerlich…
Meine Tochter wollte den Hocker natürlich sofort testen. Merkwürdiger Weise bestand sie behaglich darauf, dass ich das Badezimmer verlassen solle. „Du kannst ruhig schon mal spielen gehen.“, sagte sie.

Kleine Geschichten - zusammen mit Kindern die Welt entdecken - Anleitung - kleinen Hocker für Kinder selber bauen

Und blickte sich um, ob ich auch wirklich gegangen war. Wollte ich natürlich nicht, (denn der Stuhl wackelte ja, und ich wusste nicht ob er nicht doch auseinander brach), aber meine Tochter bestand darauf. „Geh doch schon mal ins Kinderzimmer!“, dabei verwendet sie immer Sätze, die ich zu ihr in solchen Situationen sage, wenn ich sie einmal loswerden möchte. Das macht es immer besonders lustig, ihr zu zuhören.
Also tat ich so als wäre ich gegangen, machte etwas Lärm in der Küche, um mich anschließend wieder anzuschleichen.
Ich dachte ja meine Tochter wolle einfach einmal alleine aufs Klo gehen – sie ist ja schon groß. So war es aber nicht. Meine Tochter probierte seelenruhig und sehr konzentriert alles aus, was ich ihr vorher verboten hatte. Sie testete die Stabilität und Funktionalität des Stuhls von oben bis unten. Sie zog an jedem Stuhlbein und wackelte eifrig daran, um zu schauen wie es wackelte. Sie drehte und wendete den Stuhl und sprang auf ihm herum um ihn zu testen. Ich musste laut loslachen, so lustig sah das aus, mit welcher Intensität und unter welcher fachmännischen Bestimmtheit sie alles an dem Stuhl testete und auf welche Ideen sie dabei kam.

Jetzt haben wir den Hocker noch einmal aufgeschraubt und zusätzlich verleimt. Nicht das er noch anderen Versuchszwecken ausgesetzt wird. Hält jetzt wunderbar und wackelt gar nicht mehr.

Hier eine kleine Anleitung zum Nachbauen, für allen die auch nicht mehr als 10 € für einen Tritt ausgeben wollen oder einfach einen schönen klassischen Hocker haben wollen.

Der Hocker lässt sich natürlich auch wunderbar in einer beliebigen Farbe lackieren. Wir haben mittlerweile zwei davon, einen Naturbelassenen und einen grau lackierten. Ich finde solch kleine Hocker, kann man gar nicht genug haben.

Kinderhocker - Kindertritt - selber bauen - Bauanleitung kleiner Hocker - kleine GeschichteAkkuschrauber- kleinen Hocker selber bauen - Kleine Geschichte

1x kleiner Mini-Schrauber
sehr praktisch und handlich
gibt es hier

Kinderhocker - Kindertritt - selber bauen - Bauanleitung kleiner Hocker - kleine GeschichteKinderhocker - Kindertritt - selber bauen - Bauanleitung kleiner Hocker - kleine Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *